Dr. med. Petra Jogschies

jogschies

Dr. Petra Jogschies wurde 1998 nach ihrer Facharztausbildung (Gynäkologie und Geburtshilfe) und ihrer Promotion Praxispartnerin des Gründers des Kinderwunschzentrums Dr. Hmeidan.

Für die Subspezialisierung Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie hat sie 1999 die Prüfung abgelegt.

Schon während des Studiums war sie begeistert von biochemischen Abläufen und der hormonellen Steuerung des menschlichen Körpers.   Während der Facharztausbildung kam die Leidenschaft zum Operieren dazu.

Ihre jetzige Tätigkeit, dem Wunder des Lebens etwas auf die Sprünge zu helfen, erfordert in idealer Weise das Zusammenspiel beider Interessengebiete. Neben aller Wissenschaft und modernster Technik liegt ihr aber die Patientin als Mensch in ihrer komplexen Individualität am Herzen.

Mit Akupunktur kann sie helfen, die oft psychisch belastende Behandlung besser zu bewältigen.

Durch die 20 jährige Tätigkeit auf dem Gebiet der Endokrinologie kam viel Wissen über die spannende, diffizile Komplexität von Hormonwirkungen, nicht nur in Bezug auf die Fruchtbarkeit, dazu. Fasziniert von dem zunehmend erforschten Großaufgebot an inneren Botenstoffen erweiterte sie ihren schulmedizinischen Ansatz der Therapie von Hormonfehlfunktionen. Durch die Anwendung spezifischer Hormonersatztherapien kann die weitreichende Schutz-und Aufbaufunktion der Hormone zur Gesunderhaltung und Prävention von degenerativen Alterserkrankungen genutzt werden.

« zurück zur Übersicht