Vitamin D –altes Vitamin im neuen (Hormon)-Licht

Lange Zeit hat man Vitamin D nur in seiner Funktion im Kalzium-und Knochenstoffwechsel gekannt.

Vitamin D entfaltet jedoch auch hormonähnliche Wirkung im Immunsystem, beim Zellwachstum und bei der Zelldifferenzierung aller Zellen, auch der Keimzellen.

Daraus ergibt sich eine enorme Bedeutung für die Vorbeugung vieler Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes mellitus, chronische Infektionen, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Krebserkrankungen, Autoimmunerkrankungen.

Auch bei der Entstehung einer Schwangerschaft spielt ein ausreichender Vitamin-D- Spiegel eine wichtige Rolle. Studien haben gezeigt, dass der Erfolg einer IVF-Behandlung direkt proportional zum Vitamin-D Gehalt in der Follikelflüssigkeit ist.
Schwangerschaftsdiabetes, Präeklampsie, zu niedriges Geburtsgewicht ist bei Vitamin D- Mangel häufiger.

Alarmierend ist, dass 70-90% der Bevölkerung zumindest im Winter einen Vitamin D- Mangel aufweisen.

Lassen Sie Ihren Vitamin D – Spiegel bei uns bestimmen. Die Therapie mit dem Multitalent der Prävention Vitamin D ist einfach und sehr preiswert.

(Quelle: Zeitschrift für Orthomolekulare Medizin 1/ 2012, 4/2012)

« zurück zur Übersicht